FAQ

Nachfolgend findet ihr ein FAQ zum Segeln auf Oortkatensee und Elbe beim SC4. Neben Fragen zu Mitgliedschaft und Liegeplätzen versuchen wir auch einige typische Fragen von Segelanfängern zu beantworten.

 

Fragen zum SC4

 

Hat der SC4 Gastliegeplätze?

Im Hafen Oortkaten verfügen wir über eine Reihe an Gastliegeplätze. Informationen für Gäste an der Elbe findet ihr hier. Auch am Oortkatensee verfügen wir über ein Liegeplatz-Kontingent für die Optis, Jollen und Katamarane. Interessenten können 2 Monate als Gast am See liegen. Danach würden wir uns freuen euch als Mitglieder aufzunehmen.

 

Wie werde ich Mitglied?

Gerne nehmen wir neue Mitglieder an Elbe und See auf. Details hierzu findet ihr auf der Seite Mitgliedschaft. Unsere Ansprechpartner helfen und informieren gerne bzgl. einer Mitgliedschaft.

 

Kann man ein Boot beim SC4 mieten?

Der SC4 ist kein öffentlicher Bootsverleiher. Möchtet ihr oder euer Kind bei uns Segeln lernen verfügen wir aber über eine ausreichende Anzahl an Vereinsbooten. Interessenten können diese kostenlos für einige Probetrainings segeln. Mitglieder können Boote saisonweise mieten. Die Kosten hierfür finden sich hier. Zudem können Mitglieder kostenlos Vereinsboote des Typs Pirat, 420er und Schwertzugvogel  stundenweise zum freien Segeln auf Oortkatensee und Elbe nutzen.

 

Welche Bootstypen sind beim SC4 vertreten?

Unsere Jüngstenausbildung findet im Opti statt. Die Laserflotte stellt den größten Teil der Jollen. Jedoch sind auch weitere Jollentypen vertreten und gerne gesehen. Auch einige Katamarane liegen am Oortkatensee. Unsere Mitglieder an der Elbe segeln die verschiedensten Bootsarten: Vom kleinen Jollenkreuzer bis hin zur seegängigen Yacht ist alles dabei.

 

Gibt es Einschränkungen beim Segeln auf dem Oortkatensee?

Der Oortkatensee ist ein kleines und sehr anfängerfreundliches Segelrevier. Als Naherholungsgebiet und Badesee gibt es jedoch einige Bereiche die fürs Segeln gesperrt sind. Im Südwestlichen Teil des Sees befindet sich eine große Badezone. Weitere kleinere Badezonen sind entlang des Campingplatz durch Bojen gekennzeichnet.

 

Gibt es Einschränkungen beim Segeln auf der Elbe?

Die SC4-Liegeplätze im Hafen Oortkaten sind tideabhängig. Je nach Tiefgang der Boote kann der Hafen ca. 1 Stunden vor und nach Niedrigwasser nicht angesteuert werden. Aufgrund der Strömung und Berufsschifffahrt gilt die Elbe als anspruchsvolles Revier. Für Anfänger empfiehlt es sich zunächst bei Mitgliedern mitzusegeln oder sich bei ihnen über die Besondernheiten des Reviers genauer zu informieren.

 

Was passiert  im Winter beim SC4?

Ein harter Kern der Mitglieder segelt das gesamte Jahr über. Der Großteil jedoch pausiert in den kalten Monaten. Neben der Pflege und Reparatur der Boote bieten wir für unsere Jugendabteilung ein aktives Winterprogramm  bestehend aus Theorie und Ausflügen (Schwimmen, Schlittschuh laufen usw)  an. Zudem haben wir samstags eine Hallenzeit in der Sporthalle Moorfleet, sodass sich Mitglieder unter anderem mit Basketball und Volleyball fit halten können.

 

Gibt es Regatta-Aktivität im SC4?

Ja, der SC4 richtet jedes Jahr zwei Opti-Regatten sowie einer Reihe vereinsinterner Regatten am Oortkatensee aus. Darüber hinaus beteiligen wir uns auf der Elbe mit der Pokalregatta am Oberelbecup (eine Regattaserie von vier benachbarten Elbvereinen). Als DSV-Mitgliedsverein dürfen unsere Mitglieder Ranglistenregatten bei anderen Vereinen segeln. Einige unserer Mitglieder sind sehr aktive Regattasegler, sodass Regattacracks schnell Anschluss finden werden. Weitere Infos zum Regattasegeln findet ihr hier.

 

In welchen Verbänden ist der SC4 Mitglied?

Wir sind  Mitglied im Hamburger Segler-Verband sowie im Deutschen Segler-Verband, was unsere Mitglieder zur Teilnahme an Ranglistenregatten berechtigt. Zudem sind wir Mitglied im Hamburger Sportbund.

 

Wie kann ich den SC4 unterstützen?

Als Verein mit aktiver Jugendabteilung freuen wir uns über jede Geld- und Sachspende. Als eingetragener Verein können wir hierfür Spendennachweise ausstellen. Firmen, die uns als Partner/ Sponsor unterstützen möchten, können sich gerne an unsere Ansprechpartner wenden, sodass wir ein gemeinsames Konzept ausarbeiten können.

 

Fragen von Segelanfängern

 

Hat der SC4 eine Gruppe für Segelanfänger?

Der SC4 freut sich sowohl über bereits segelnde Neumitglieder als auch jene die noch Segeln lernen möchten. Im Rahmen unseres Trainings können Kinder das Segeln im Opti von der Pike auf lernen. Für Erwachsene haben wir keine extra Anfängergruppe. Bei Interesse bietet ein Trainer jedoch eine individuelle Anfänger-Ausbildung an sodass ihr schnell Anschluss an unsere Jollen-Gruppe finden könnt. Auch an der Elbe sind viele Mitglieder gerne bereit Anfänger z.B. beim Mittwochssegeln auf ihren Yachten mitzunehmen und die Grundlagen des Segelns zu vermitteln. Idealerweise wendet ihr euch an unsere Ansprechpartner, sodass wir individuell mit euch besprechen können, wie ihr bei uns das Segeln erlernen könnt.

 

Gibt es Alterseinschränkungen beim Segeln?

Segeln ist eine Sportart für alle Altersgruppen. Vielfältige Bootstypen ermöglichen es auf die verschiedensten körperlichen Rahmenbedingungen einzugehen. Im SC4 können Kinder ab ca. 6 Jahren das Segeln im Opti erlernen. Jugendlichen und Erwachsene segeln in unserer Jollengruppe oder auf Yachten auf der Elbe. Einige unserer segelnden Mitglieder sind weit über 70 Jahre alt.

 

Wie gut müssen Kinder zum Segeln bereits schwimmen können?

Trotzdem Kinder bei uns beim Segeln immer Schwimmwesten tragen (der Verein verfügt über einen Leihbestand) ist es aus Sicherheitsgründen unabdingbar sicher schwimmen zu können. Kinder, die bei uns Segeln lernen wollen, müssen mindestens das Schwimmabzeichen „Seepferdchen“ – besser noch Bronze oder mehr – nachweisen können. 

 

Was benötige ich um Segeln zu lernen?

Möchtet ihr  oder euer Kind segeln lernen wird hierzu zunächst nicht viel benötigt. Der SC4 besitzt eine Reihe von Vereinsbooten und verfügt über einen Bestand an Leihschwimmwesten. Neben rutschfesten Turnschuhen empfehlen wir zu den ersten Terminen eine Regenjacke und -hose mitzubringen, sowie Sonnencreme und Cap bei guten oder Mütze bei schlechten Wetter. Berücksichtigt bei eurer Kleiderwahl, dass es auf dem Wasser in der Regel einige Grad kühler ist als an Land. Da man bei einer Wassersportart auch mal nass wird, sind Handtuch und Wechselklamotten erforderlich. Besitzt ihr aus einer anderen Sportart bereits Schwimmweste, Neoprenanzug, Neoprenschuhe oder ähnliches bringt diese gerne mit.

 

Was kostet Segeln?

Anders als vielfach angenommen muss Segeln keine exklusive und teure Sportart sein. Unsere Beiträge sind vergleichbar mit anderen Sportarten. Segeln lernen könnt ihr als Mitsegler auf Booten unserer Mitglieder oder man mietet saisonweise eine unserer Vereinsjollen. Zunächst kann in Alltagskleidung, Regenzeug oder einen einfachen Neoprenanzug gesegelt werden. Eigene Boote sowie weitergehende Segelbekleidung können zwar teuer sein (müssen es aber nicht!), sind dafür in der Regel aber sehr wertstabil und halten viele Jahre.

 

Kann ich einen Segelschein beim SC4 machen?

Kinder können bei uns den DSV-Jüngstenschein ablegen. Für jugendliche und erwachsene Mitglieder bieten wir in unregelmäßigen Abständen (je nach Nachfrage) Ausbildungskurse zum Erlangen des Sportbootführerschein an. Die Prüfung wird anschließend beim Deutschen Segler-Verband abgelegt.  Habt ihr Interesse beim SC4 einen Sportbootführerschein zu machen dann sprecht uns hierfür gerne an.

 

Bei weiteren Fragen wenden euch gerne an unsere Ansprechpartner oder nutzt das Kontaktformular.