Laser-Trainingslager Schilksee

  • von

Vom 26.-29.05 fand über die DLAS (Laser Klassenvereinigung) ein Trainingslager mit Laura Schewe in Kiel-Schilksee statt. Vom SC4 waren Britta, Ole, Cord und Gioia dabei und haben darüber nachfolgenden Bericht geschrieben:

Wir Segler*innen vom SC4 (Britta, Cord, Gioia und Ole) haben vom 26. Mai bis zum 29. Mai 2022 an einem Trainingslager in Kiel, Schilksee teilgenommen. Das Training wurde von Laura gegeben und wir waren insgesamt eine Gruppe von 8 Segler*innen. Am Dienstag sind die Meisten von uns angekommen und am Mittwoch haben wir
ausgepackt und uns vorbereitet.

Am Donnerstag haben wir uns kennen gelernt und wurden offiziell und sehr herzlich begrüßt. Dann stand die erste Trainingseinheit an, da es sehr windig war, fand die Mehrzahl von uns Segler*innen das Training anspruchsvoll und fordernd. Nachdem wir am Land ankamen, hatten wir eine hilfreiche Nachbesprechung um beim Training entstandene Fragen zu beantworten. Um 13 Uhr konnten wir im “El Mövenschiss“ Mittag essen, wobei es auch vegetarische Angebote gab. An den Nachmittagen waren immer 2-3 Trainingswettfahrten mit anderen Trainingsgruppen angesetzt, jedoch gingen am Donnerstag nur zwei Segler*innen aus unserer Trainingsgruppe aufs Wasser, da der Wind für den Rest der Gruppe zu stark war.

Am Freitag waren die Windvorhersagen eher schlecht zum Segeln, da zu viel Wind angesagt war. Daher entschied Laura, dass unsere Gruppe morgens ein Lauftraining absolvieren durfte und wir nachmittags eine Theorieeinheit starten würden.

Am darauffolgenden Tag haben wir entschieden, dass nur vier von uns aufs Wasser gehen durften, da sich der Rest dann zwischendurch abwechseln konnte. Somit war niemand während der Trainingseinheit bei starkem Wind überfordert oder überanstrengt. Außerdem konnte Laura sich dadurch mehr auf die einzelnen Segler*innen konzentrieren und mehr spezifische Tipps zu den Fehlern der einzelnen zu geben. Nach einem leckeren Mittagessen ging es dann mit den geplanten Wettfahrten mit den anderen Gruppen weiter. Da zwei aus unserer Gruppe durch fehlende Erfahrungen zum Thema Regatten nicht mitsegelten, gingen wir nur zu sechst aufs Wasser. Die zwei Seglerinnen, die sich nicht zutrauten zu segeln, wurden von Laura aufs Motorboot eingeladen und bekamen dann von ihr Informationen und Tipps zu Wettfahrten.

Sonntags ist geplant, dass wir eine 2,5 Stunden-Segeleinheit segeln, dann möchten wir zum letzten Mal gemeinsam Mittag essen und dann verabschieden sich alle Segler*innen voneinander. Dann planen wir die Boote zu verladen um bis ca. 16 Uhr abzureisen.

Wir sind sehr dankbar von Laura lernen zu dürfen und haben eine Menge mitgenommen. Das Trainingslager ist sehr zu empfehlen, unabhängig vom Leistungsstand. Wir hatten ein tolles Teamgefühl. Außerdem haben wir uns sehr gut betreut gefühlt.

Wir bedanken uns als SC4 für diese großartige Zeit!